Diplomlehrgang Philosophieren mit Kindern

Wieder zurück im Waldviertel beim 2. Modul des Diplomlehrganges Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen, näherten sich die 15 Teilnehmer_innen dieses Mal der Phänomenologie an: ICH - DU - WELT und vor allem die Beziehungen und das Dazwischen waren/sind Thema. Nicht nur Gedanken(experimente), Dilemmata oder philosophische Fragestellung können Ausgangspunkt für das Philosophieren sein, auch die Erfahrung und die Wahrnehmung dienen dem Infragestellung und der Schärfung von Begriffen.

Wie immer ein ergreifendes Wochenende!

 

"Geist ist nicht im Ich, sondern zwischen Ich und Du."

Denn durch die Berührung jedes Du rührt ein Hauch des ewigen Lebens uns an.

- Martin Buber

3324876.jpg
 
Emmanuel-Lèvinas.jpg
 

"Beseeltheit als Ausgesetztheit auf den Anderen hin, Passivität des Für-den-Anderen in der Verwundbarkeit, die zurückgeht bis auf die Mutterschaft; in ihr liegt die Bedeutung der Sensibilität."

- Emmanuel Levinas

 

„…die gesehene Welt ist nicht 'in' meinem Leib, und mein Leib ist letztlich nicht 'in' der sichtbaren Welt: als Fleisch, das es mit einem Fleisch zu tun hat, umgibt ihn weder die Welt, noch ist sie von ihm umgeben. [...] Es gibt ein wechselseitiges Eingelassensein und Verflochtensein des einen ins andere.“

- Maurice Merleau-Ponty

UPL5897139681072449100_merleau_ponty.jpg
IMG_20180127_170501.jpg