Philosophie - bei Sonne und bei Regen!

Philosophisches Wandern in der Gruppe, mit Menschen, die mit der Bereitschaft zum Zuhören, Denken, Reflektieren und Lernen sich gemeinsam auf den Weg machen, ist etwas ganz besonderes. Zum Thema hatten wir uns das gelingende Leben gewählt. Zugegeben, vielleicht en Mode-Thema, dennoch kann man sich der Bedeutung nicht entziehen. Und gerade deshalb gilt es, der besonderen Aktualität auf den Grund zu gehen. Dabei versuchten wir der Komplexität des Lebens irgendwie nahe zu kommen und lieferten daher Denkanstöße aus unterschiedlichsten philosophischen Ansätzen - begleitet von Camus, Epikur, Epiktet, Montaigne, Morus, Montesquieu, Rosa, und einige mehr.

Freundschaft, Glück, Natur, Einsamkeit, Gespräch, Arbeit, Überforderung, Erwartungen - es war bunt und dennoch umkreisten wir das Thema ständig und ließen den Fokus der Fragestellung nicht aus den Augen. Die Dialoge waren tief, vielfältig, erhellend, manchmal durchaus auch verstörend, all das trägt zu mehr Tiefe und Verständnis bei. 

Danke an alle Teilnehmenden und meinem Kollegen Kai Kranner. Wir planen bereits die Herbstwanderung!