Zurück zu allen Veranstaltungen

Philosophischer Salon: Was ist der Tod?

  • PHILOSKOP im Seminarbogen 14 Wörthgasse Baden, Niederösterreich, 2500 Österreich (Karte)

Seneca sagt: „Der Tod gehört zu jenen Dingen, die zwar kein Übel sind, aber doch wie ein Übel aussehen.”

Aber ist es tatsächlich so einfach? Lässt sich der Tod und das Sterben überhaupt philosophisch begreifen oder rationalisieren?

autumn-2182008_1280.jpg

Platon sah es als ein Ziel des Philosophierens an, das Sterben zu üben. Denn erst nachdem wir diesen Körper verlassen haben, sind wir tatsächlich in der Lage den Himmel der Ideen, der absoluten Wahrheiten, zu schauen. Doch was, wenn es eine solche Vorstellung des Jenseits und der Seelenwanderung nicht mehr gibt?

Wir versuchen uns passender Weise im November an diesem Thema im Salon.

Nach der Anmeldung wird ein anregender Text zum Thema verschickt.

Wie immer treffen wir uns im Seminarbogen in der Wörthgasse 14 in Baden (Nähe Bahnhof).

Es gibt Wein, Wasser, Saft, Tee und Knabbereien.

Eintritt: 8€

Ich freue mich auf die Diskussion!

Frühere Veranstaltung: 8. November
Lesekreis: Immanuel Kant
Spätere Veranstaltung: 15. November
Tag der Philosophie: die Lüge