Zurück zu allen Events

Kant_ine denkt nach: Was können wir wissen?

banner-982162_640.jpg

Was können wir wirklich wissen?

Cornelia Bruell im Gespräch mit Markus Aspelmeyer.

Was kann ich wissen? - Eine Frage, mit der sich die Philosophie seit 2500 Jahren beschäftigt. Vor rund 100 Jahren wurde in der Quantenphysik festgestellt, dass sich die kleinsten Bausteine der Materie im Labor anders verhalten, sobald sie beobachtet werden. Was sagt dies über unsere Wirklichkeit aus? Wir sprechen dazu mit Markus Aspelmeyer, einem der renommiertesten Quantenphysiker Österreichs und wollen wissen, wie er mit dem Begriff Wahrheit umgeht und welche Relevanz das für unser alltägliches Verstehen von Welt haben kann.

Cornelia Bruell ist akademisch-philosophische Praktikerin mit eigener Praxis PHILOSKOP. Sie unterrichtet im Lehrgang Philosophische Praxis der Universität Wien, am Institut für Politikwissenschaft, der Donau Uni Krems sowie der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Mehr auf www.philoskop.org

Markus Aspelmeyer ist Universitätsprofessor für Quantum Information on the Nanoscale an der Universität Wien. Er studierte Philosophie und Physik. Er arbeitete als Post-Doc bei Anton Zeilinger. Er beschäftigt sich mit den Problemen der Quantenverschränkung und Quantenoptik.

https://www.sargfabrik.at/Home/Programm-Detail/concert-id/40328

EINTRITT FREI!

Wir bitten um Anmeldung: philo-cafe@jobtransfair.at

Eine Veranstaltung der KANT_INE 14 in der Sargfabrik.

Frühere Events: 4. Oktober
26. Philosophischer Salon: Homo ludens?
Späteres Event: 25. Oktober
IGPP Herbstkolloquium in Salzburg