Back to All Events

Homo digitalis

  • Seminarbogen 14 Wörthgasse Baden, Niederösterreich, 2500 Austria (map)

Der erste Philosophische Salon im Herbst widmet sich der Frage der Digitalität. Wir sehen, hören - und gerade fokussiert die Forschung auf Geruchsübertragung - in zunehmendem Maße via digitaler Medien. Was passiert mit unseren Sinnen? Wie verändert sich unser Körper? Wie wirkt sich die Vermittlung und das Wesen des Sekundären auf unsere Sensibilität aus?

Auf der anderen Seite: geht es zum Beispiel um politische Meinungsäußerung, wird zwar auf digitalem Wege mobilisiert, die Körper allerdings treffen leiblich aufeinander in den Straßen des Protests. Kochkurse boomen, vor allem in den USA, um die leibliche Erfahrung von Geschmack und Geruch wieder intensiver zu gestalten. Immer neue Sportarten und Abenteuerurlaube sollen den Körper an seine spürbaren Grenzen bringen.

Wie empfindet jede_r ganz persönlich diese Gleichzeitigkeit von Digitalem und Analogem? Was überwiegt? Was stört? Wo ist die Grenze? Was sollte/könnte anders sein? Und wie wird es werden?

Wir diskutieren darüber wieder im Salon. Für Wein und Knabberei ist gesorgt.

Eintritt: 7€ 

Bei Anmeldung wird unter Angabe der Email Adresse ein kurzer Text von Byung-Chul Han verschickt.

Name *
Name
Earlier Event: July 7
Carinthische Dialoge
Later Event: September 20
Globart Academy 2017 - Krems